Kiosk und „Godot-Markt“? Ein Leitartikler und die Übertragung durch Bildschirme und Handys. Irland und die Pferde

calogeromira.wordpress.com

Irland, Pferde, Kutschfahrten und der Killarney-National Park.

29.10.09 – Arbeiten als Direktor oder Präsident. Warum nicht um eine Stelle als Direktor sich bewerben? Ihr könnt eventuell beim Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses (EWSA), einer EU-Institution, arbeiten. Das Büro ist die Direktion Allgemeine Angelegenheiten (DAG) und Schlusstermin für die Einreichung der Bewerbungen ist Donnerstag, den 29. Oktober. Bitte beachten, dass eine Berufserfahrung von fünfzehn Jahren im Anschluss an das Hochschulstudium ziemlich viel ist. Und davon mindestens fünf Jahre in einer Führungsposition…

Es scheint auch sehr wichtig die Ausschreibung für einen Präsidenten des HaBm (Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt) mit dem Sitz in Alicante, Spanien. Hier steht das Formular zur Verfügung und ihr könnt auch die Ausschreibungen für einen Vizepräsidenten (Formular) und einen Präsidenten der Beschwerdekammern (Formular) lesen. Das Amt beschäftigt sich mit Marken.

10.08.09 Ist eurer Meinung nach der Kiosk-Markt ein sog. „Godot-Markt“? Und was sind ein Kiosk-Markt und ein Kiosk-Markt in Europa? Der Autor von diesem Text heisst Eckhard Reimann, leitet die ERCM – „Eckhard Reimann Customerized Marketing“ – und seine E-Mail ist E.Reimann@ercm.de. Er arbeitet in Oberursel, Deutschland.

– Dein Lieblingssong – Wählen

– Eure beste Reiseziele? – Wählen


01.01.09 John Lloyd, Kommentator von der Financial Times Magazine und Direktor von einem Institut an der Oxford Universität, glaubt, dass die Zukunft von der Qualitätspresse mehr Einsparungen, weniger Qualitätsberichterstattung und vielleicht weniger Unabhängigkeit bedeutet.

Seiner Meinung nach sind lange Reportagen und die investigative Berichterstattung das Hauptproblem für die desolate Situation von den Qualitätsblättern, weil die Leute sie nicht lesen, und die Lösung dafür ist für den Professor, diese Genres eine Spezialität für Bücher noch mehr werden zu lassen.

Lloyd ist gegen eine reichere Beihilfe von der Staat für diese Zeitungen und sieht Google News oder Facebook und andere Social Networks als Feinde für die Zeitungswirtschaft, den ersten weil Nachrichten der Presse wegnimmt und die Anziehungskraft von den Zeiungen schwächt und die anderen, weil Informationsquellen für ihre Benutzer werden. Eine Form von „Journalismus“ beurteilt Lloyd dagegen Heimvideos und die Tendenz sei in naher Zukunft die Konsolidierung von der Übertragung von Kommunikation und Information über Bildschirme und Mobiltelefone.

Cocoba Nuss-Nougatcreme, Equita Schokoaufstrich, Cocoba Crème Nuss-Nougat-Brotaufstrich,Coop Max Havelaar Haselnuss-Brotaufstrich

Opera, ein europäischer Browser, und Mozilla, Linux und Apple

1. Januar 2009

verändert am 30. November 2009

Vielleicht Watt/Stunden speichern?

Annunci
Published in: on febbraio 28, 2011 at 11:52 am  Lascia un commento  
Tags: , , , , , ,

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione / Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione / Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione / Modifica )

Google+ photo

Stai commentando usando il tuo account Google+. Chiudi sessione / Modifica )

Connessione a %s...

%d blogger hanno fatto clic su Mi Piace per questo: